SGNO gewinnt 2:0

LÖHNBERG-OBERSHAUSEN Einen Heimsieg haben die Zuschauer am Samstagnachmittag im Lokalduell der Kreisoberliga gesehen. Dabei gewann die SG Niedershausen/Obershausen mit 2:0 gegen die SG Weinbachtal.

In der Anfangsphase drück te Niedershausen/Obershausen mit schnellem Kombinationsfußball in Richtung des gegnerischen Gehäuses, das vom gut aufgelegten André Höhnel gehütet wurde. Nach knapp einer Viertelstunde fiel das 1:0 durch Marcel Becker, der den Ball ins linke Toreck einschob (13.). Im Anschluss gab es auf beiden Seiten einige Torchancen wie ein Freistoß von André Burger (15.) und ein von Torwart Jan Steinfeld parierter Schuss des Stürmers André Schmidt. Die Heimelf spielte weiter nach vorne. Dies gipfelte im 2:0, als Kamil Heblik einen an Visar Hashani verursachten Foulelfmeter verwandelte (45.).

In der zweiten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften über weite Strecken im Mittelfeld, wobei die Gastgeber es versäumten, den Deckel drauf zu machen. So vergaben unter anderem Maxim Baumbach (50.) und Florian Klaner (51.). Auch die Gäste hatten noch zwei Chancen. „Ein verdienter Heimsieg“, meinte Nico Zimmermann, Berichterstatter der SG Niedershausen/Obershausen.

Niedershausen/Obershausen: Steinfeld, Brusch, Becker, Hashani, Fischer, Steckenmesser, Felix Klaner, Florian Klaner, Helbig, Baumbach, Heblik. (Rathschlag, Goßmann, Drmaku, Brückner).

Weinbachtal: Höhnel, Holder, Caspari, Zwitkowics, Hardt, Trojak, Kremer, Haimerl, Schmidt, Burger Kratzheller. (Schlothauer, Schauer, Heil, Rosenkranz, Zuber).

Schiedsrichter: Kara (Bad Homburg) – Zuschauer: 120 – Tore: 1:0 Marcel Becker (13.), 2:0 Kamil Heblik (45., Foulelfmeter).(mk)

(Quelle: Weilburger Tageblatt)