News #SGW

+++ DERBYSIEGER +++

Leider gehen die Punkte nur im „Kleinen“ Derby an die SGW

Nach kurzem Abtasten übernahm unsere #Zwoot das Spielgeschehen im #Derby gegen die Reserve der SG Oberlahn. Man hatte sich viel vorgenommen. Der Aufwand unserer Elf wurde auch direkt durch ein Tor von Sebastian Stoll belohnt. Weitere Chancen wurden sich erarbeitet, aber nicht verwertet. So kam es wie es kommen musste, die Reserve der SG Oberlahn glich kurz vor der Halbzeit aus. Nach dem Seitenwechsel hatte zunächst Oberlahn die besseren Chancen. Umso länger das Spiel dauerte, umso besser wurde unsere Elf und erzielte den Führungstreffer durch ein direkt verwandelten Freistoß durch Spielertrainer Florian Betz. Der Rückkehrer Benjamin Maurer machte mit seinem 3:1 den Sack zu. Alles in allem ein verdienter, hart erkämpfter Derbysieg für die Zwoot!
____________________________________________________

Die #Irscht bekommt bis auf ein Traumtor, Marke "Tor des Jahres" nichts auf die Reihe

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der Jan Zwitkowics die Führung auf dem Fuß hatte und Benjamin Heumann mit einem guten Freistoß an André Höhnel scheiterte, ging es mit einem Unentschieden in die Kabine. Kurz nach der Pause markierte Marco Cromm mit einem starken Schuss den Führungstreffer für die Gäste. Kurz darauf glich Timo Grimm mit einem wahnsinnigen Seitfallzieher aus, verletzte sich aber dabei und musste ausgewechselt werden. Bereits in der ersten Halbzeit kam es zu einer verletzungsbedingten Auswechslung auf Seiten der SGW. André Burger konnte nicht weiter machen, nachdem er den Ball an den Kopf bekam und kurzzeitig das Bewusstsein verlor.
Bevor Marco Cromm seinen zweiten Treffer erzielte, hatte er kurz vorher bereits eine 100%ige vergeben.
Der SGW gelang gar nichts mehr und so konnte Robert Winkler zur vorzeitigen Entscheidung einschieben. Nachdem Christian Kopp erst an seinem Edelsberger Nachbar André Höhnel scheiterte, setzte er schließlich doch noch den Schlusspunkt mit dem 4:1 in der letzten Minute.
____________________________________________________

Die #Dritt verlor das Auswärtsspiel bei der Reserve des SC Ennerich mit 5:2 trotz zweimaliger Führung. Torschützen waren Stefan Schmidt und Omer Osman Suleman.
... See Less

Zeige auf Facebook

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Nur den letzten Satz passen wir mal an:

Kommt nach Elkerhausen und unterstützt die SGW!

#runSGW
#derby
#derbytime
... See Less

DERBY beider Mannschaften in Elkerhausen.... Nach über 5 Jahren steigt endlich mal wieder ein Derby gegen die SG Weinbachtal. Die letzte Partie (damals noch als SG Kubach/Edelsberg) endete mit 5:2 für die SGW. Mit 4 Punkten aus 5 Spielen erwischte die SGW den schlechteren Start in die KOL 17/18. Allerdings verlor das Team von Trainer Bernd Schröder noch kein Spiel auf heimischen Rasen. Ein Unentschieden gegen den TUS Dietkirchen II und ein Sieg gegen den als Meisterschaftsfavorit gehandelten TUS Obertiefenbach sind nicht zu unterschätzen. Nach 2 Niederlagen in Elz und Frickhofen will Marco Ketter mit seiner Truppe aber endlich auch mal auswärts Punkten. Mit 3 Heimsiegen und 9 Punkten stehen wir aktuell tabellarisch etwas besser da. Die Reserveteams konnten beide nicht gut in die B-Liga starten. 6 Punkte aus 5 Spielen hat die SGO auf dem Konto und 3 Punkte aus 4 Spielen die SGW. Wir erwarten auch hier ein jederzeit spannendes B-Liga Derby. SG Weinbachtal II - SG Oberlahn II 13:00 SG Weinbachtal - SG Oberlahn 15:00 Kommt nach Elkerhausen und unterstützt die SGO !

Zeige auf Facebook

+++ Daumen drücken fürs Derby +++

Unser alter Weggefährte Marcel Schauer sendet uns Grüße und viel Erfolg fürs anstehende Derby gegen die SG Oberlahn aus seinem Dänemark-Urlaub.

Viel Spaß weiterhin im Norden!

#einmalSGWimmerSGW
#SGWfamily
#SGWaufReisen
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Nur 3 von 9 Punkte - aber ein Torverhältnis von 11:10 +++

Um unsere Chronistenpflicht zu erfüllen, liefern wir hier die Ergebnisse vom heutigen Sonntag. Die Ergebnisse sprechen für sich.

Wir blicken auf die nächste Woche und das Derby gegen die SG Oberlahn.
... See Less

Zeige auf Facebook

An die Gewehre, morgen gehts los!

#Sammelfieber
#Panini
#SGW
... See Less

Fussballsticker-Sammelaktion startet am 01.09.2017 Auch in diesem Jahr dürfen sich erneut Vereine über das FLW24-Sammelfieber freuen. Mit der Turn- und Sportgemeinde Lindenholzhausen e.V., der SG Taunus, der SG Weinbachtal, und der SG Weilmünster/Laubuseschbach sind dies gleich vier Vereine, die in den Genuss eines eigenen Sammelalbums kommen. Ab dem 01.09. können Spieler, Eltern und Bekannte in unseren Bäckerei-Filialen in Lindenholzhausen, Eisenbach, Weinbach, Weilmünster und Wolfenhausen, die begehrten Sticker erwerben.

Zeige auf Facebook

+++ Der erste Dreier im Heimspiel in Woibach +++

Die #Irscht trat gegen den hochgehandelten Gast vom TuS Obertiefenbach - Official an und hatte den ersten Dreier fest im Blick.
Die Anfangsphase musste man sich noch sortieren, bevor man dann das Heft in die Hand nahm. Nach einigen ausgelassenen Chancen, die Torhüter Dominik Steffen glänzend parierte, musste ein Elfmeter zur Führung herhalten. Der gefoulte André Schmidt trat selbst an und verwandelte sicher.
Mit dieser Führung ging es in die Pause. Nachdem Obertiefenbach in der Halbzeit dreimal wechselte, lief es auch im Sturm besser. Die beste Chance zum Ausgleich vergab Andre Hannappel, der freistehend an André Höhnel scheiterte.
Weinbachtal setzte in der Folge auf Konter und wurde in der Schlussphase für die Mühen belohnt. Das 2:0 fiel durch Tim Kratzheller, bzw. durch David Brahmovic, dessen Schuss angeblich schon hinter der Linie war. Egal, Hauptsache der erste Dreier ist eingefahren und das aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung absolut verdient.
_____________________________________________

Heute stand für unsere #Zwoot das Derby gg den SV 1926 Wolfenhausen e.V. an. Wiedergutmachung war angesagt beim ersten Heimspiel der Saison, dementsprechend trat unsere Elf auch auf und kam gut ins Spiel. Allerdings gingen die Gäste in der 21. Minute in Führung. Die Zwoot steckte nicht auf und unser Goalgetter Zuber egalisierte die Führung durch einen schönen Freistoßtreffer noch vor der Pause. Die Wolfenhäuser kamen besser aus der Halbzeit und erzielten in der 49. Minute das entscheidende 1:2. Unsere Jungs versuchten alles, wurden aber leider nicht belohnt. Auch wenn man nicht gewinnen konnte, kann man auf die Leistung von heute aufbauen.

Dem verletzt ausgeschiedenen Halil Basar wünschen wir gute Besserung und schnelle Genesung! 🍀💪

#derbytime
#gewinnenmachtmehrspaß
#ersterdreier
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Urlaubsgrüße aus Fuerteventura +++

Der kleine Henry tritt in Papas Fußstapfen

Theresa Kremer und Jonas Kremer weilen inklusive Nachwuchs aktuell an der Costa Calma auf Fuerteventura. Mit dabei sind die neuen SGW Flip-Flops von TEAMWALLET, in die Henry allerdings noch reinwachsen muss.
Für Nachwuchs ist aber bei der SGW gesorgt.
Wir wünschen den drei einen schönen Urlaub.

#SGWfamily
#SGWaufReisen
#indenSchuhenkannHenryschlafen
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ #Dritt erkämpft sich gerechtes Unentschieden in Runkel +++

Auf Grund der Runkeler Kirmes am kommenden Wochenende, mussten wir unser 4. Saisonspiel bereits am Dienstag austragen. Aber auch ungeliebte Wochenspiele müssen gespielt werden, auch wenn uns einige wichtige Spieler aus beruflichen und anderen Gründen fehlten.
Hoch motiviert starteten wir trotz aller Widrigkeiten die Partie und gingen nach einem Freistoß in Führung. Arno Kratzheller stand goldrichtig und staubt ab.
Nach einer der wenigen Unachtsamkeiten im Mittelfeld konnte die FSG Runkel nach gut einer halben Stunde ausgleichen.
In der Halbzeit musste Torwart Mor Itz Stahl verletzt ausgewechselt werden und so sprang Maximilian Hänsel ein. Hierbei wurde wieder einmal eine unbekannte Gabe entdeckt.
In der Zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Feldvorteilen für die Kombinierten aus dem Lahntal. Aber mit unbändigem Willen und viel Kampfgeist, besonders in der Defensive, konnten wir das 1:1 nach Hause bringen und mit etwas Glück wäre auch der Auswärtssieg möglich gewesen.

Trotz des harten Kampfes blieb die Partie immer fair, was nicht zuletzt an der hervorragenden Schiedsrichterleistung von Klaus-Dieter Pap lag. Wir wünschen an dieser Stelle den Sportskameraden der FSG Runkel II eine schöne Kirmeszeit.
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ 0 von 9 - Zweimal unglücklich, einmal deutlich +++

Die #Irscht war zu Gast bei der SG Selters. Gespielt wurde auf dem großen Rasenplatz in Niederselters, welcher läuferisch einiges abfordert. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Die beste Chance hatte Dominic Voss, der mit seinem Kopfball an der Querlatte scheiterte. Kurz vor der Halbzeit konnte Patrick Störzel das 1:0 für die SGW erzielen. Nach der Pause hatte Selters eine kurze Druckphase, allerdings beherrschten danach die Gäste das Geschehen. Das 1:1 fiel nach einem Foulelfmeter. Oft hört man von "strittigen Szenen", hier muss man aber ganz klar von einer fatalen Fehlentscheidung des Unparteiischen sprechen - gestand der "gefoulte" Spieler direkt nach der Aktion doch ein, dass ganz klar der Ball gespielt wurde. Selters spielte dieses Tor in die Karten und so kam es, wie es kommen musste. In der 94. Minute schoss die SG Selters den glücklichen Siegtreffer. Die Enttäuschung ist natürlich riesengroß...
___________________________________________

Nach dem gelungenen Saisonauftakt fuhr die #Zwoot bereits am Donnerstag mit viel Selbstvertrauen nach Seelbach zum Derby gg die FSG Gräveneck/Seelbach/Falkenbach. Frei nach dem Motto "Wo Derby drauf steht, ist auch Derby drin", legten die Akteure beider Teams los - intensive Zweikämpfe, hitzige Duelle, viele Zuschauer.
Nach frühem Rückstand kämpfte sich unser Team zurück und glich durch einen Kopfballtreffer von Zuber aus. Danach war man feldüberlegen und drauf und dran den Führungstreffer zu erzielen. Andre Büchling und Zuber vergaben beste Chancen. Ein Doppelschlag und eine gelb-rote Karte brachen unserer jungen Mannschaft das Genick. Infolgedessen hatte unsere Zwoot der FSG nichts mehr entgegenzusetzen. Die Mannen aus Gräveneck spielten sich in einen Rausch und schraubten das Ergebnis in die Höhe - Endstand 8:1.
Nach diesem Debakel gilt es jetzt die Woche hart zu trainieren und die Fehler zu analysieren. Wiedergutmachung ist angesagt! Kopf hoch!

#liebereinmal8zu1als8Mal1zu0

____________________________________________

Tage gibt's, die kann man sich nicht ausdenken

Auf Grund eines Wohnhausbrandes in Elkerhausen waren mit Jonathan Stahl, Tibor Fink, Björn Rosenkranz und Trainer Thomas Traut gleich 4 Personen nicht pünktlich zum Spiel, da sie im Auftrag des Allgemeinwohls unterwegs waren.
So begann die #Dritt personell etwas unplanmäßig, aber trotzdem kämpferisch die Partie. Nach dem Pausentee hieß es, einen 0:1 Rückstand aufzuholen. In der 2.Halbzeit konnten auch unsere Floriansjünger ins Spiel eingreifen.
Leider gelang uns nur der 1:2 Anschlusstreffer. Ein nicht gegebener Elfmeter und 0 Minuten Nachspielzeit führen zu der Erkenntnis, dass Fortuna eine Schlampe ist, die heute mit dem TuS "Mir seins!" Drommershausen nach Hause ist.
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Punkteteilung in Elkerhausen +++

Die #Irscht lag schnell mit 0:2 gegen die Reserve des TuS Dietkirchen 1911 e.V. hinten, kämpfte sich aber noch vor der Halbzeit durch einen lupenreinen Hattrick von André Schmidt zurück. Im zweiten Durchgang glich Dietkirchen noch zum 3:3 Endstand aus.

Die Kiste Altbier kommt direkt aus Lombok von Gerhard Rink und Bärbel Rink. Vielen Dank dafür, wir lassen es uns schmecken.

Unsere #Dritt gewinnt am Ende auch in der Höhe verdient mit 1:7 beim Werschauer SV.
Nach dem unglücklichen Rückstand schien das gegnerische Gehäuse wie vernagelt und reihenweise Angriffe blieben erfolglos.
Nach der Pause wurden die Möglichkeiten effektiver genutzt und das Ergebnis in die Höhe geschraubt.
Aus der langen Liste der Torschützen sticht Leon Alker mit einem lupenreinen Hattrick heraus.
Toschützen: Sascha Funk (2) Leon Alker (3) Arno Kratzheller, Steven Gruszka
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ SGW auf Reisen +++

Der aktuellen Schlechtwetterfront entfliehen unsre vier Urlauber Florian Betz, Thorben Staudt, Benjamin Bünjamino Förster und Stefan Schäfer.

Schef, der mit Freunden und Familie auf Langeoog entspannt, hat an der Nordsee sicherheitshalber die Wind- und Regenjacke der SGW im Gepäck.

Ben war mit seiner Liebsten u.a. in Salzburg. Dort konnte er Kaiserin Elisabeth von der SGW überzeugen und hing ihr direkt den Vereinsschal um.

Thorben hat bei sonnigem Wetter auf Kreta die SGW Cap am Start.

Mal abgesehen vom Trikot, ist Betzi komplett in SGW gekleidet. Nicht nur die Cap ist auf Ibiza mit dabei, sondern auch unser neuester Merchandise-Artikel, die SGW Flip-Flops mit individuellem Aufdruck von TEAMWALLET.

Weitere Fotos unserer Flip-Flops folgen die nächste Zeit.
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Auftakt nach Maß sieht anders aus +++

Die #Irscht bot beim Aufsteiger TUS Lindenholzhausen keine ansprechende Leistung.

Der Liganeuling und die SGW neutralisierten sich bis zum 1:0, welches nach einem abgefälschten Schuss fiel. Das 2:0 ließ nach einem Konter nicht lange auf sich warten. Nachdem in der Halbzeit dreimal gewechselt wurde, trat leider keine Besserung ein. Auch das dritte Tor war eher ein Zufallsprodukt, genau wie die beiden zuvor. Die Art und Weise, wie die Gegentreffer passierten war zwar kurios, aber trotzdem verdient und spiegelten auch den Spielverlauf wider. Es liegt noch viel Arbeit vor uns. Am Sonntag geht's dann gegen die Reserve des TuS Dietkirchen 1911 e.V. weiter.
______________________________________________

Unsere #Zwoot reiste zum Saisonstart der neu gegründeten B-Liga Nord nach Gaudernbach. Nach ausgeglichenem Beginn nahm unser Team durch ein Freistoßtor von Spielertrainer Florian Betz das Heft in die Hand. Kurz darauf folgten die Tore von Marcel Schröder und Fabian Schmidt, so ging man mit einer 3:0 Führung zum Pausentee. In der 55. Minute erzielte unser Torjäger Daniel Zuber in bester Vollstreckermanier einen schön vorgetragenen Spielzug. Wer dachte das wärs, täuschte sich. Gaudernbach bäumte sich nochmal auf und kam bis auf 2:4 ran. Letztendlich ein verdienter Sieg und guter Start in die neue Runde.
______________________________________________

#Dritt verliert Derby gegen SG Weilmünster/Laubuseschbach II.

In einer für die B/C-Liga-Reserve guten ersten Halbzeit gerieten wir durch einen abseitsverdächtigen Treffen früh in Rückstand. Ein direkter Freistoßtreffer kam noch hinzu.
In der zweiten Hälfte wurde das Spiel von beiden Mannschaften unstrukturierter und zerfahren, sodass Torchancen Mangelware blieben.

"Bei bessere Chancenverwertung, besonders bei Standards in Tornähe, wären Punkte drin gewesen", bilanziert ein angefressener Trainer Thomas Traut.

Weiter nach vorne schauen, nächsten Sonntag reisen wir zum Werschauer SV, dort sollen Tore und Punkte entführt werden.
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Ergebnisse der letzten Testspiele vor Rundenstart +++

#Irscht mit wenigen Chancen gegen Burgsolms

Im Spiel gegen den Gruppenligaaufsteiger FC 1920 Burgsolms wurde der Vertreter aus dem Lahn-Dill-Kreis seiner Favoritenrolle gerecht und bestimmte von Beginn an das Geschehen. Mit weniger Ballbesitz und kaum Chancen in der ersten Halbzeit hielt die SGW trotzdem gut dagegen. Die beiden Gegentreffer vor der Pause waren die Folge individueller Fehler. Zu Beginn des zweiten Durchgangs erarbeitete sich die „Heimelf“ in Niederbrechen die ersten nennenswerten Chancen. Zum Torerfolg reichte es allerdings nicht, sodass Burgsolms am Ende das Ergebnis noch in die Höhe schrauben konnte und verdient mit 5:0 gewinnen konnte.

-------------------------------------------------------------------------

#Zwoot verliert ebenfalls

Nach Startschwierigkeiten fing sich unsere Zwoot und bot der Reserve von Burgsolms ordentlich Paroli. Einen schönen Schuss von Daniel Zuber aus spitzem Winkel parierte der Torsteher aus Burgsolms, so ging es mit einem 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurde Burgsolms stärker und war auch optisch feldüberlegen. So kam es wie es kommen musste, 3 schnelle Gegentore führten zur 0:3-Niederlage.

--------------------------------------------------------------------------

Sommerkick unsrer #Dritt im Lahn-Dill-Kreis endet 3:2

Unser 3. Mannschaft reiste der Personalsituation geschuldet mit 11 Mann nach Bonbaden, wo wir auf das Reserveteam der SG Altenkirchen/Neukirchen/Bonbaden trafen. Unsere schnelle Führung durch Stefan Schmidt konnte der Gegner kurz vor der Pause ausgleichen. In der zweiten Hälfte fehlten uns etwas die Kräfte und das Glück. So gelangen dem Gegner zwei Tore aus der Distanz. Vakil Mirzaee konnte lediglich auf 3:2 verkürzen. Trotz der knappen Niederlage, fand der ehemalige Trainer des TuS Weinbach, Rüdiger Rein lobende Worte für die Leistung unserer noch nicht ganz eingespielten Truppe. In der abschließenden Bierrunde wurden weitere Freundschaftsspiele, für die kommenden Vorbereitungen ausgemacht.
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Vorbereitungsspiele in dieser Woche +++

#Irscht gewinnt verdient gegen WPD mit 3:1

Die #Irscht konnte glücklicherweise nach der Absage von Braunfels II mit der SG Winkels/Probbach/Dillhausen einen Ersatzgegner für das Spiel am Dienstag in Elkerhausen finden. Die Voraussetzungen waren andere, als noch beim letzten Aufeinandertreffen in Gaudernbach beim Sparkassencup. Bei WPD fehlten einige Leistungsträger, bei der SGW standen fast alle Spieler zur Verfügung. Dementsprechend spiegelte sich auch das Spiel wider. Die Heimelf war größtenteils überlegen und gewann verdient mit 3:1, wobei auf beiden Seiten noch mehr Tore möglich gewesen wären. Torschützen waren André Schmidt (2x) und Andre Büchling. Für WPD war Tim "Tu Ku" Unterieser erfolgreich.

Weiter geht's für die #Zwoot und die #Irscht heute um 15:00 Uhr, bzw. um 17:00 Uhr in Niederbrechen gegen den FC 1920 Burgsolms.

-------------------------------------------------------------------

#Dritt unterliegt im Testspiel am Dienstag bei der FSG Gräveneck/Seelbach/Falkenbach II mit 5:2.

Trotz des deutlichen Ergebnisses war es eine Partie auf Augenhöhe. Zwei unglückliche Tore in der ersten Hälfte und zwei Gegentreffer aus abseitsverdächtiger Position im zweiten Durchgang, konnte auch Linksverteidiger Steven Gruszka, der zweimal aus der Distanz traf, nicht wettmachen. Besser jetzt kein Glück, als in der Runde.
Weiter geht’s heute um 17:00 Uhr mit einem Test gegen die Reserve der SG Altenkirchen/Neukirchen/Bonbaden auf dem Rasenplatz in Bonbaden.
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Urlaubsgrüße am #traveltuesday +++

Die Vorbereitung ist bei einigen gleichzeitig auch Urlaubszeit. Wir haben die letzten Tage einiges gesammelt und zusammengefasst.

Robin May war diesmal nicht im Einsatz, sondern nur im Wanderurlaub.

André Höhnel grüßt vom nördlichsten Punkt Mallorcas, dem Cap Formentor und hat SGW Cap + Schal stets am Mann. Auf seiner Mallorca Tour traf er nicht nur einige Mitspieler, (z.B. Sebastian Ketter, Seb Casastian Caspari, Ger Rit Eichler, Jan Zwitkowics, Thomas Traut, Yannick Hainz, etc.) er verlobte sich auch bei einem Tauchgang mit seiner Zukünftigen, Tamara Mandler.

Ebenfalls verlobt haben sich im Mauritius-Urlaub unser Torjäger André Schmidt und Janina Caspari.

Eine Stufe weiter sind bereits Jonas Kremer und Theresa Kremer, die sich das Ja-Wort gegeben und die SGW zu einer tollen Feier eingeladen haben. Mit dabei war natürlich auch der kleine Henry.

Allen drei Paaren wünschen wir auf diesem Wege alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Verlobung und Hochzeit haben Tobias und Eva Schmidt bereits hinter sich, denn die beiden haben ihren ersten Hochzeitstag in Hollywood gefeiert und Tobz hat die SGW auf dem Walk of Fame verewigt.

Außerdem waren David Brahm mit Christian Roth in Holland unterwegs und Tibor Fink genoss den Familienurlaub in den Alpen.

#urlaub
#loveisintheair
#wirdhierauchgeeselt
#loveSGW
... See Less

Zeige auf Facebook

++++ Früher Gegner, heute Freunde ++++

Unsere Zwoot und Irscht trat heute gegen die Teams aus Wiesbaden-Naurod an. Kurzer Rückblick: Anno 2015 stieg in Elkerhausen das erste Spiel der Aufstiegsrelegation zur Gruppenliga, was unsere Irscht damals mit 3:2 für sich entschied.

Zurück in die Gegenwart! Das Vorspiel machten die beiden Reserveteams. In einem stets fairen Match trennten sich beide Teams 2:2 (Torschützen: Kevin Kiebler, Timothy "Shindy" Bädke). Das einzige Problem stellten die Wetterbedingungen dar. Bei zwischenzeitlichem Hagel und sintflutartigem Regen war an ein gepflegtes Passspiel teilweise kaum zu denken.

Bei unserer Irscht sahen die Zuschauer mehr Tore. Leider etwas ungleich verteilt aus Sicht der SG Weinbachtal. Die Mannen aus Wiesbaden-Naurod legten los wie die Feuerwehr und führten zwischenzeitlich mit 6:0. Unsere Irscht sorgte für Schadensbegrenzung und erzielte noch 3 Treffer durch Andre Schmidt, Andre Burger und Stefan Schäfer. Den Schlusspunkt setzten wiederum die Nauroder mit einem Traumtor kurz vorm Strafraum - Endergebnis 3:7.

Nach den Spielen sitzen beide Teams noch gemütlich bei Speis und Trank zusammen und fachsimpeln über die schönste Nebensache der Welt!

#NaurodzuGastbeiFreunden
#rumkicken
#SGW
... See Less

Zeige auf Facebook

++++Ergebnisse Testspiele++++

Sonntag 16.07.2017
SG Weinbachtal 1/2 vs FSG Niederlauken/Laubach - 4:0 (Torschützen: Oktay, Eigentor, Schef, Zuber)

Dienstag 18.07.2017
SG Schwalbach vs SG Weinbachtal 1 - 1:4
(Torschützen: 3x Jimmy, 1x A. Schmidt)

#bootcamp
#weiterschwitzen
#SGW
... See Less

Zeige auf Facebook

++++3. Platz beim KSK-Cup 2017++++++

Leider war für unsere Irscht im Halbfinale gegen die SG Winkels/Probbach/Dillhausen um unseren Ex-Spieler Marcel Schauer Endstation. Man unterlag den Westerwäldern durch ein Elfmetertor von Willi März mit 0:1.

Somit musste man im kleinen Finale gg WGB Weilburg antreten. Die Temperaturverhältnisse in Gaudernbach glichen der Hitzeschlacht Deutschland gegen Italien bei der WM 1970 im Aztekenstadion in Mexiko. Unseren Jungs waren die Trainingseinheiten und Spiele der letzten Tage deutlich anzumerken. Trotzdem war man stets überlegen und siegte verdient durch ein Tor von Andre Burger mit 1:0. Bei besserer Chancenauswertung hätte man auch höher gewinnen können.

Neben dem dritten Platz erhielten wir noch den Fairnesspreis! Nun gilt es in der Vorbereitung weiter konzentriert zu arbeiten 💪

#guckstequerbistefair
#kskcup
#runSGW
... See Less

Zeige auf Facebook

Die besten Fotos vom KSK-Cup 2017 in Gaudernbach von Casopho Captures!

Zu unserem Abschneiden später mehr.

#teilenmachtspaß
#kskcup
... See Less

Ein paar Fotos werdet ihr zwar jetzt zum zweiten mal sehen, aber abschließend zum #sparkassencup habe ich ein best-of Album erstellt. Der Wanderpokal geht dieses Jahr zum Gruppenligist RSV Weyer 1918 e.v., doch auch die anderen Teams haben gute und faire Leistungen gezeigt und den Cup als Teil der Saisonvorbereitung wahrgenommen. Besucht auch mal die Facebookseiten der Teilnehmer 😉 SG Villmar/Aumenau SG Niedershausen/Obershausen SG Winkels/Probbach/Dillhausen FSG Gräveneck/Seelbach/Falkenbach TuS Waldernbach WGB Weilburg 1985 TuS "Mir seins!" Drommershausen SV Mengerskirchen SG Weinbachtal Viele Fotos sind auch auf www.oberlahn.de zu sehen. www.oberlahn.de Fußball im Kreis Limburg-Weilburg Sport in Mittelhessen - mittelhessen.de FLW24

Zeige auf Facebook

+++ Halbfinale beim Sparkassencup +++

Unsere beiden Torsteher Benjamin Bünjamino Förster und André Höhnel haben in den Spielen gegen den TuS Waldernbach und die FSG Gräveneck/Seelbach/Falkenbach jeweils nur ein Tor kassiert. Dem gegenüber stehen die Tore von Tim Kratzheller (2), Jonas Kremer, Matthias Hardt, Janik Holder und Daniel Zuber.

Das reicht für den Einzug ins heutige Halbfinale gegen das Team von unserem Freund Marcel Schauer, die SG Winkels/Probbach/Dillhausen.
Angepfiffen wird in Gaudernbach um 17:30 Uhr. Wir freuen uns auf ein spannendes Match unter Freunden.

#runSGW
#wiedersehenmachtfreude
#soschnellsiehtmansichwieder
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Auftakt in die neue Saison +++

Bereits am Sonntag begann für die SG Weinbachtal die Vorbereitung auf die neue Saison.

Florian Betz und Bernd Schröder zeigten direkt wo es lang geht, ob im taktischen Bereich als auch bei der richtigen Schusshaltung.

Gestern stieg die SGW dann auch in den Sparkassen-Cup ein und erspielte sich gegen den KOL-Absteiger TuS Waldernbach ein 1:1. Dabei zeigte Jonas Kremer seine Torjägerfähigkeiten, die er bereits am Ende der vergangenen Saison unter Beweis stellen konnte.

Weiter geht es heute mit einer Trainingseinheit, bevor morgen das Spiel gegen die FSG Gräveneck/Seelbach/Falkenbach ansteht, indem es um das Weiterkommen im Sparkassencup gehen wird.

Weitere Bilder vom Spiel gegen Waldernbach gibt's bei Casopho Captures und www.oberlahn.de

#runSGW
#taktikschulung
#schusshaltungwiegemalt
... See Less

Zeige auf Facebook

SG Weinbachtal hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... See Less

Zeige auf Facebook

😍 ... See Less

Zeige auf Facebook

Die Gegner unsrer #Dritt stehen fest: ... See Less

Der Kreisfußballausschuss hat die Einteilung der Reserverunde außer Konkurrenz vorgelegt.

Zeige auf Facebook

Die finale Zusammenstellung der neuen B-Ligen ist raus. Unsere #Zwoot befindet sich in der B-Liga 1 und erfreut sich zahlreicher Derbys und kurzen Anreisen!

#Derbytime
#wiefrüher
#runSGW
... See Less

Die Katze ist aus dem Sack: Der Kreisfußballausschuss Limburg-Weilburg hat die beiden B-Ligen für die neue Saison eingeteilt. Was sagt ihr zu dieser Einteilung?

Zeige auf Facebook

+++ Heute folgt zum Abschluss der Rückblick auf die vergangene Saison 2016/2017 der #Irscht +++
Bericht: André Höhnel

Nach den Niederlagen gegen TuS Obertiefenbach - Official und bei der SG Niedershausen/Obershausen wachte die SGW auf und holte aus den folgenden fünf Spielen 13 von 15 möglichen Punkten, sodass zwischenzeitlich sogar Platz 5 zu Buche stand. Ab da ging es allerdings in der Tabelle in Richtung Mittelfeld, bzw. später in den Abstiegskampf.
Begonnen hat die Talfahrt mit der deutlichen Niederlage gegen den späteren Meister RSV 1920 Würges e. V.. Bis zum Jahresende konnten nur noch drei Siege (FSG Dauborn/Neesbach, SC Offheim, Tus Frickhofen) und ein Unentschieden (TuS Dietkirchen 1911 e.V. II) eingefahren werden. Alle anderen Spiele gingen verloren und die Irscht überwinterte auf dem 9. Platz. Das war allerdings auch das letzte Mal, dass ein einstelliger Tabellenplatz belegt werden konnte.
Die Ergebnisse in der Wintervorbereitung konnten sich sehen lassen. Dementsprechend gingen wir optimistisch in die restlichen Spiele. Allerdings erlitt die Euphorie direkt im ersten Spiel gegen den TuS Waldernbach einen Dämpfer, lag man doch dort nach 33 Minuten mit 0:3 auf eigenem Platz zurück und musste mit 10 Mann die restlichen 60 Minuten bestreiten. Am Ende konnte man zwar nicht gewinnen (Endstand 3:4), allerdings konnte man auf der kämpferische Leistung aufbauen.
In den folgenden vier Spielen fehlte oftmals das Glück des Tüchtigen. So kamen wir nicht über drei Unentschieden gegen VfL Eschhofen, SG Selters und SG Niedershausen/Obershausen und einer 4:3 Niederlage in Merenberg (nach 0:2 Führung) hinaus.
Spätestens nach der Niederlage gegen den direkten Konkurrenten SG Heringen/Mensfelden war man im Abstiegskampf angekommen. Zwar wurden die nächsten beiden Spiele gegen SV Mengerskirchen und FC Waldbrunn II noch verloren, allerdings raffte sich die Mannschaft nochmal auf und schaffte es in den verbleibenden fünf Spielen keines mehr zu verlieren. Dem wichtigen Sieg gegen Dauborn folgten zwei starke Spiele gegen die jeweils dato zweitplatzierten Dietkirchen und SV Elz.
Am Ende der Runde stand somit der 13. Tabellenplatz zu Buche. Bei 10 Siegen und 9 Unentschieden konnten 39 Punkte gesammelt werden bei einem Torverhältnis von 61:75. In der Saison zuvor wurden ähnliche viele Gegentreffer zugelassen, allerdings deutlich mehr Tore geschossen.
Daher sollte in der neuen Saison an beidem gearbeitet werden, sowohl im Abschluss, als auch in der Defensive. Die Möglichkeit dazu bietet Trainer Bernd Schröder ab dem 2.7. wenn die SGW in die Vorbereitung startet.

Das wars also mit der Saison 2016/2017. Ab jetzt geht auch hier der Blick in die Zukunft und wir konzentrieren uns auf die bevorstehenden Aufgaben. Weitere Infos zur Vorbereitung und dem neuen Kader folgen in den nächsten Tagen.

#rückblick
#runSGW
#sgw4life
... See Less

Zeige auf Facebook

Grüße gehen raus an die SG OBERLAHN

Wir warten auf euch!

#derbytime
#endlichwieder
#pyrotechnikistkeinverbrechen
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Seemann, deine Heimat ist das Meer +++

Die SGW setzt die Segel zur Absch(l)ussfahrt

Schiff ahoi

#sgwontour
#eineseefahrtdieistlustig
#schiffeversenken
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Heute kein #ThrowbackThursday, heute #TravelThursday +++

Unsre Jungs von der SGW genießen die fußballfreie Zeit auf unterschiedlichste Art und Weise.
Benjamin Bünjamino Förster und Stefan Schäfer z.B. haben sich zu einem Städtetrip nach London begeben. Im Vordergrund deutlich zu erkennen, der Big Ben.
Tibor Fink hat die SGW-Cap mit auf seine Reise nach Südtirol genommen und schickt uns diesen tollen Schnappschuss.
Timo Jungmann spielt zwar seit letzter Saison bei Weilmünster/Laubuseschbach, ist aber trotzdem ein Teil der SGW geblieben. Das hat das letzte Wochenende gezeigt, wo ein Großteil der Mannschaft gespannt vorm TV saß und Juma beim Erzbergrodeo in Österreich angefeuert hat.

Und wer für den Sommerurlaub noch neues Schuhwerk in Form von Flip-Flops benötigt, meldet sich umgehend bei André Höhnel

#sommersonnesonnenschein
#runSGW
#SGWfamily
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Summer Merch +++

Der Sommer ist spätestens seit dieser Woche auch im Weinbachtal angekommen.

Natürlich gibt es dazu auch Neuigkeiten aus der Merchandise-Abteilung. Die SGW bietet Spielern, Fans und allen anderen in Zusammenarbeit mit TEAMWALLET ein neues Produkt an.

Neu im Sortiment sind unsre Flip-Flops im SGW Stil. Sie können individuell mit Name und/oder Nummer oder auch ohne zusätzlichen Druck bestellt werden. Kostenpunkt wird voraussichtlich zwischen 20 und 22 Euro liegen, je nach Aufdruck. Welche der zwei Designs in Auftrag gegeben wird, werden wir zeitnah gemeinsam mit allen Bestellern entscheiden.

Bei Interesse oder Fragen bitte schnellstmöglich bei André Höhnel melden, damit die Bestellung aufgegeben werden kann, bevor der Sommer wieder vorbei ist.

#flipflop
#SGWmerch
#summermerch
... See Less

Zeige auf Facebook

Heute gibt's den Rückblick auf die Saison 2016/2017 unsrer #Zwoot von Hörm und Captain Ketto

Nach dem viel umjubelten Aufstieg erlebte unsere #Zwoot eine schwierige Saison mit vielen Höhen und Tiefen. Zu Beginn musste bzgl. Trainer und Training aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalles unseres Trainers Christopher Hermann viel improvisiert werden. Auch hier möchten wir dem Interimstrainer Kornel Trojak nochmals danken - er hatte bis Anfang Oktober das Zepter übernommen.
Aufgrund vieler Ausfälle hatte man über die ganze Spielzeit null Konstanz im Kader, so wurden insgesamt über 40 Spieler eingesetzt. Trotzdem wurde sehr häufig das Beste daraus gemacht und Moral gezeigt. Bis auf Limburg und Kirberg auswärts wurde kein wirklich schwaches Spiel abgeliefert. Allerdings muss man in der Fremde deutlich zulegen, insgesamt wurden dort nur 9 Punkte geholt.
Im letzten Spiel vor der Winterpause in Wolfenhausen gelang unserer Zwoot ein immens wichtiger Sieg, welcher eine Serie von 3 Heimsiegen nach dem Winter gg. Waldernbach, Limburg und Selters einläutete. Hier wurde der Grundstein zum Klassenerhalt gelegt. #Schlüsselspiele
Nach den 2 Unentschieden gg. Waldbrunn und Kirberg gab es auch rechnerisch keine Zweifel mehr am Klassenerhalt. Leider war dann ab April die Luft raus und man pfiff personell aus dem letztem Loch. #sindwir11
Was in der Hinrunde trotz weniger geholten Punkten viel besser lief, war die Abwehrarbeit, 42 Gegentore in der Hinrunde bei einem Torverhältnis von -12. Dem gegenüber stehen 71 Gegentore bei einem Torverhältnis von -34 in der Rückrunde.

Alles in allem hielt man als Aufsteiger die Klasse und spielt auch nächstes Jahr in der B-Liga, das ist sehr positiv. Zudem ist auch positiv zu erwähnen, dass viele junge Spieler integriert wurden und ordentlich Spielzeit erhalten haben, wie zB Yannick Hainz, Steven Gruszka, Jonas Riemer, etc.... #Jungspunde
Leider wurde die Saison auch von vielen Verletzungen überschattet, wie zB. Timo Rosenkranz, Joni Heil, Hermann etc.... #comebackstronger

Abschließend noch was für die Statistikfreunde unter uns:
Torjäger: Daniel Zuber 14, Heil 12, Robin May 8, Tobz 7, Oktay und Helo 4, Hermann 3, Stefan Schmidt 2 und 8 Spieler mit je einem Tor
Meistens Einsätze: Heil und Chris Böhm 28, May und Ger Rit Eichler 27
Größten Durst: siehe Bild...

#wirsehenuns
#Zwoot
#runSGW
... See Less

Zeige auf Facebook

#ThrowbackThursday #tbt

Letzte Woche blickten wir auf die Relegation und den Aufstieg der #Zwoot zurück, heute ist die Irscht mit ihrer Gruppenliga-Relegation dran. Es war ein unvergesslicher Tag beim ersten Spiel gegen den 1. FC Naurod 1928, welchen wir in der Vorbereitung voller Vorfreude wieder empfangen werden.
Dann kam das denkwürdige Spiel in Presberg bei 40 Grad auf ungewässertem Ascheplatz.
Zum Abschluss ging es dann gegen den Relegationsgewinner 1. FC Eschborn 1930 II auf dem Sportgelände in Bad Camberg.
Trotz des verpassten Aufstiegs war es für alle eine tolle Erfahrung.
Wir genießen diese Sommerpause aber auch ohne Relegation

#endlichmalsommerpause
#genugBierkaufenfürNaurod
#klassenerhaltmalanders
... See Less

Der Tross setzt sich in Bewegung... Presberg wir kommen! #believeinSGW #matchday #SVPSGW #runSGW

Zeige auf Facebook

In der Sommerpause werfen wir einen Blick auf die vergangene Saison. Den Anfang macht unsre #Dritt:

SG Weinbachtal III spielt eine gute Runde und richtet den Blick in die Zukunft
Bericht von Thomas Traut

Unsere 3. Mannschaft beendet die KLB/C Reserverunde 2016/2017 mit 18 Siegen, 7 Unentschieden und 7 Niederlagen auf dem 4. Platz. 61 Punkte und einer Tordifferenz von 86:53 stehen in der Abschlusstabelle zu Buche. (Die nachfolgenden Partien bestritten wir formell gegen die Reservemannschaften der aufgeführten Vereine)
Nach einer durchwachsenen Vorbereitung holten wir aus den ersten 6 Spielen 10 Punkte. So konnten zwar gegen den SV 1926 Wolfenhausen e.V. und die SG Weiltal gleich zu Beginn der Runde zwei Derbysiege gefeiert werden, allerdings schmerzen die unnötigen Niederlagen gegen den SV Allendorf 1983 e.V. und den SC Ennerich 1950 e.V. im Nachhinein umso mehr.
Zur Initialzündung einer ersten Hochphase kann man den unerwarteten Auswärtserfolg beim späteren Vizemeister SV Wilsenroth 1920 e.V. ansehen. Unerwartet, aufgrund der Tatsachen, dass auf dem Tennenplatz in Wilsenroth noch nie etwas zu holen war und gleich 6 Spieler (Kirmesburschen) im Aufgebot waren, die am Vorabend eine Kirmes in der nähren Umgebung ausgiebig genossen hatten. Der Kampfgeist war über 90 Minuten vorhanden, doch Fortuna erschien erst nach der Halbzeit. So münzte man mit einer der besten Saisonleistungen den 1:0 Pausenrückstand noch in ein 1:3 um.
Es folgten ein kampfloser Sieg gegen den SV Münster und ein unnötig spannendes Kirmesspiel auf dem Kunstrasen des TuS Haintchen 1902, welches am Ende 3:6 an uns ging. In so einer Form kann man sich nur selber schlagen und das taten wir dann quasi auch, als wir zwei Spiele nach sicher geglaubten Führungen, uns mit zwei statt sechs Punkten zufrieden geben mussten. 2:2 beim Werschauer SV und 4:4 zu Hause gegen den TuS Staffel 1914 e.V..
In der zweiten Oktoberhälfte feierten wir zwei bedeutende Siege. So wurden in einer denkwürdigen Abwehrschlacht die Sportskameraden vom FC Rubin Limburg-Weilburg e.V. mit 1:0 bezwungen. Eine Woche später - genau richtig zur Kirmes in Elkerhausen - gewannen wir das Derby beim TuS "Mir seins!" Drommershausen mit 2:4. Mit 4 Toren in den ersten 16 Minuten der Partie machten Sascha Funk und Tormaschine Stefan Schmidt den Sack zu. Ein trauriger Beigeschmack blieb aber, so fielen Sascha Funk und Andreas „Ecke“ Kroh wegen Verletzungen lange aus. Tatsachen, die auf der Kirmes mit viel Bier runtergespült wurde.
Es folgte ein unglückliches 3:3 gegen die SG Gaudernbach/Hasselbach, ehe es Anfang November zum Klassenprimus zum FC Steinbach 1924 e.V. ging. Verletzungsgeschwächt forderten wir dem mit ehemaligen Hessenligaspielern bestückten FC einiges ab. Besonders Torhüter Tibor Fink war mit seinen Paraden der maßgebliche Grund, weshalb das Ergebnis mit 4:1 im Rahmen blieb.
Wir erkämpften uns ein 3:3 auf dem schwierigen Geläuf des FSV Würges 1975 e.V.. Beim SV Wolfenhausen waren wir auf unseren Fußballgott AK10 (Arno Kratzheller) angewiesen, der das Spiel in der 91. Minute mittels Distanzschusses 1:2 für uns entschied. In die besinnliche Weihnachtszeit fiel noch eine Niederlage auf dem flugplatzähnlichen Kunstrassen vom FSG Runkel.
In der Winterpause hieß es dann erstmal Wunden lecken und die Breite des Kaders vergrößern. So konnten wir durch Neuzugänge, Rekonvaleszenten und Kooperation mit der A-Jugend der JSG Hintertaunus die Personaldecke quantitativ und qualitativ aufstocken.
Die ersten beiden Spiele des Restprogramms wurden gewonnen, 1:0 Heimsieg gegen SG Weiltal und eine 0:2 Auswärtserfolg beim SC Ennerich. Die darauffolgende Englische Woche stand unter der unsäglichen Überschrift „Elfmeterpech“. Gegen den mit 11 Spieler angereisten SV Wilsenroth vergab man gleich zwei Möglichkeiten vom Punkt, ein unglückliches Eigentor tat sein Übriges dazu, sodass man sich mit 1:3 geschlagen geben musste. Zwei Tage später zeigte der Schiedsrichter in der 93. Minute zu Unrecht auf die Strafstoßmarkierung, was schließlich zum 2:2 Endstand gegen den SV Allendorf führte.
Der April war der beste Monat in dieser Saison. Bekam man Ende März noch die Punkte kampflos vom SV Münster geschenkt, blieb man weitere fünf Partien ohne Punktverlust. Als erstes gewann man das letzte Derby gegen den selbständigen TuS Hainchen, welcher nächste Saison mit dem TuS Eisenbach 1923 e.V. fusioniert, mit 7:0. Im brisanten Auswärtsspiel in Staffel schoss uns Kapitän Sascha Funk per Foulelfmeter zum knappen, aber verdienten 0:1 Auswärtssieg. Zwei Tage später konnte sogar ein sonst eher ungeliebtes Wochenspiel gegen den SV Heckholzhausen mit 4:1 gewonnen werden. Unbestätigten Berichten zufolge sei das Blessenbacher Sportlerheim erst gegen 4:00 Uhr morgens verschlossen worden.
Zum Osterfest reiste der SV Werschau in der Norwegerbesetzung nach Blessenbach und mit 6 Eiern im Gepäck zurück ins Wörsbachtal. Zu jeder Zeit im Spiel war die SGW läuferisch, fußballerisch und taktisch überlegen. Sechs Tage später reisten wir nach Nauheim zu den uns liebgewonnen Sportsfreunden vom FC Rubin Limburg-Weilburg. Nach einer umkämpften ersten Hälfte ging es mit 0:0 in die Pause und es dauerte bis zur 50. Minute, bis der Knoten platzte. Am Ende fiel unser Sieg mit 0:5 schon etwas zu hoch aus.
Ein Ende fand der Höhenflug am letzten Apriltag. Wir verloren in einem für die B/C-Reserve besseren Fußballspiel gegen den TuS Drommershausen mit 1:3. Im Anschluss wurde aber dennoch gemeinsam gegrillt und das ein oder andere Kaltgetränk mit unseren Freunden aus dem Weilburger Ortsteil zu sich genommen.
Der Chronistenpflicht zur Ehre müssen wir leider auch die letzten beiden stattgefunden Spiele unserer Dritten erwähnen. Ersatzgeschwächt kam man in Gaudernbach nicht über ein 1:1 hinaus. Eine Woche später blieb uns nur die Rolle des Gratulanten, als wir mit einem 1:7 die höchste Saisonniederlage gegen den FC Steinbach hinnehmen mussten. Dem damit feststehenden Meister der B/C-Liga-Reserverunde Limburg-Weilburg konnten wir nur gratulieren und ein paar Kisten Bier verkaufen.
Unseren Saisonabschluss begingen wir mit Gyros und Hopfenkaltschorle ohne vorhergehendes Fußballspiel. Der FSV Würges hatte die Partie tagszuvor kampflos geschenkt. Somit konnten wir noch auf den 4. Tabellenrang vorrücken und waren am letzten Spieltag zum zuschauen verdammt. An jenem letzten Spieltag konnte uns keine Mannschaft mehr von Platz 4 verdrängen, sodass wir zwar leicht enttäuscht, aber dennoch stolz auf die Saison 2016/2017 zurückblicken können.
Das Trainerteam um Thomas Traut, Andreas Traut und Benjamin Masuch danken allen Spielern und deren Partnerinnen, sowie Zuschauern und Unterstützern für eine gelungene Spielzeit. Auch in der kommenden Runde werden wir alles daran setzen, um in der Reserverunde Limburg-Weilburg ein gehöriges Wort mitzureden. Hierfür laufen bereits Kader-, Vorbereitungs- und Trainingsplanungen auf Hochtouren. Namen nennen wir bis zum Deadline Day aus Seriosität natürlich nicht.
... See Less

Zeige auf Facebook

#ThrowbackThursday #tbt

Vor ziemlich genau einem Jahr hat die SGW II den Sprung in die B-Liga geschafft und sich auch in der aktuellen Saison dort gehalten. Wir freuen uns auf spannende Derbys in einer der zwei neuen B-Ligen.

#blumenwassergerd
#aufsteig
#saufstieg
#klassenerhalt
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Gute und schlechte Nachrichten aus dem Hause Schauer +++

Die SGW war am Wochenende auf der Hochzeit von Franziska Schauer und Marcel Schauer geladen. An dieser Stelle möchten wir dem frisch vermählten Ehepaar alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg wünschen. Wir hoffen, ihr bleibt für immer zusammen.
Für immer zusammen bleiben leider nicht Marcel und die SGW. Wie bereits von der SG Winkels/Probbach/Dillhausen vermeldet, wird sich Marcel zur neuen Saison seinem Heimatverein anschließen. Auch für diesen Schritt wünschen wir dir alles Gute und viel Erfolg, vielleicht sieht man sich ja schneller wieder als gedacht.
Unsere Spielerfrauen verabschieden sich ebenfalls mit diesem tollen Bild von der Hochzeit. Viel Liebe für euch beide!
... See Less

Zeige auf Facebook

SG Weinbachtal hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Alles vorbereitet für das erste mal KOL in Blessenbach! +++

Erstmals seit der Umbenennung der ehemaligen Bezirksliga in Kreisoberliga findet auf dem Sportplatz "Im Grund" wieder ein Spiel der höchsten Spielklasse im Fußballkreis Limburg-Weilburg am Ufer des Weinbachs statt.
Heute hat unsere #Dritt letzte Arbeiten an der von Ihnen liebevoll und inoffiziell als Walter-Frosch-Kampfbahn genannten Sportstätte durchgeführt um am jetzigen Sonntag einem gelungenen Rundenabschluss der SGW zu ermöglichen.
Also man sieht sich am Sonntag in Blessenbach.

13:00 SGW ll gegen SCO ll
15:00 SGW l gegen SCO l

#runsgw
#einesgw
#klassenerhalt
#altbier
... See Less

Zeige auf Facebook

Starke Aktion, SV Thalheim und herzlichste Glückwünsche zur nächsten Meisterschaft! ... See Less

Das ist Kreisliga 😉 Erst legt der SV Thalheim dem Gast 14 Eier ins Nest und nach dem Spiel wird zusammen die Vereinshymne der SG Weinbachtal getrallert. Sehr stark 😉

Zeige auf Facebook

+++ Klassenerhalt +++

Nach zwei Relegationsteilnahmen aus den letzten beiden Jahren, nehmen wir uns dieses Jahr wie der HSV eine Relegationsauszeit. Durch den Klassenerhalt des RSV Weyer 1918 e.v. und dem damit verbundenen verminderten Abstieg in der #KOL, halten wir ebenfalls die Klasse.

Ergebnisse von heute:

#Dritt gewinnt kampflos gegen FSV Würges 1975 e.V.

#Zwoot geht in Thalheim mit 14:1 unter.
Tor: Stefan Schmidt

#Irscht spielt 3:3 beim TuS Dehrn 1905 e.V.
Tore: 2x Jonas Kremer, 1x Schmiddi
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Klassenerhalt in der B-Liga und wichtiger Sieg in der KOL +++

Unsere #Dritt leidet unter den in der Umgebung stattfinden Konfirmationen. Ersatzgeschwächt, aber aufopferungsvoll kämpfend, unterliegen wir dem FC Steinbach 1924 e.V. II mit 1:7.
Schwamm drüber, weiterschauen.
Wir gratulieren unserm Gegner zum Gewinn der Reserverunde 2017/2018 (wir nehmen das Wort #Meister nicht in den Mund)

Unsere #Zwoot sichert sich mit einem 3:3-Unentschieden gegen die Reserve aus Kirberg den #Klassenerhalt und spielt auch in der kommenden Runde in der neuen, zweigleisigen B-Liga! Bravo Jungs! Bei sehr wechselhaftem Wetter geriet die Zwoot früh in Rückstand. Durch einen fragwürdigen Elfmeter gelang schnell der Ausgleich durch Tobias #Tobz Schmidt. Robin May und Helo Schlothauer schraubten das Ergebnis mit ihren Toren in die Höhe. Kirberg steckte nie auf und glich noch zum 3:3 Endstand aus.

Die #Irscht verdient sich ein 2:0 Sieg gegen den Tabellenzweiten SV Elz durch Tore von Tim Kratzheller und Jan Zwitkowics. Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen mit mehr Spielanteilen bei den Elzern. In der zweiten Halbzeit konnte die SGW dann durch einen Doppelschlag den Weg zum Sieg ebnen. André Burger hatte sogar die Chance bei einem gut vorgetragenen Konter auf 3:0 zu stellen, schoss den Ball aber Zentimeter am Tor vorbei. Ein ganz wichtiger und aufgrund der kämpferischen Leistung verdienter Sieg im #Abstiegskampf. Jetzt fehlt nur noch ein Sieg aus den letzten zwei Spielen, um auf der sicheren Seite zu sein. Der Klassenerhalt ist greifbar nahe.

#immerweiter
#runSGW
#gemeinsamzumKlassenerhalt
... See Less

Zeige auf Facebook

+++ Last but not least: Das Restprogramm der Irscht +++

Betrachtet man die Tabellensituation der #Irscht, ist das #Restprogramm sicher das spannendste aller drei Mannschaften.

Nach dem heutigen Training startet das Restprogramm am Sonntag um 15 Uhr in Elkerhausen. Wir empfangen den Zweitplatzierten SV Elz, gegen den wir aus dem Hinspiel, welches mit 6:2 verloren ging, noch etwas gut zu machen haben. Dass wir gegen eine Mannschaft auf Platz 2 der Tabelle mithalten können, haben wir letzte Woche gegen die Reserve des TuS Dietkirchen 1911 e.V. bewiesen. Mit den Elzern kommt nochmal ein anderes Kaliber nach #Weinbach, doch gerade in unserer Situation werden wir alles versuchen, um auch in diesem Spiel zu punkten.
Nächsten Sonntag reisen wir dann an die Lahn zu den Raben vom TuS Dehrn 1905 e.V.. Die Dehrner sind nach ihrem Sieg über den Tus Frickhofen aus der Vorwoche (fast) aus dem Gröbsten raus. Um ebenfalls aus dem #Abstiegssumpf heraus zu kommen, sollte auch gegen die Mannen um Toptorjäger Raphael Schmidt gepunktet werden. Dieser dürfte sicher bei seinem letzten Heimspiel für die Dehrner, bevor es ihn zum SV Rot-Weiß Hadamar zieht, äußerst motiviert sein.
Am letzten Spieltag steht nochmal ein #Heimspiel auf dem Plan. Wir empfangen um 15 Uhr die Jungs des SC Offheim, die wie wir mitten im #Abstiegskampf sind. Stand heute könnte das ein Alles-oder-Nichts-Spiel werden, in dem die Spannung sicher sehr hoch sein dürfte. In den letzten Spielen gegen den TuS Obertiefenbach - Official und die SG Niedershausen/Obershausen konnte Offheim bereits 4 Punkte einfahren. Deren Restprogramm beinhaltet drei direkte Konkurrenten im Abstiegskampf. Daher gilt es auch hier für die SGW, alles zu geben und Punkte zu sammeln, damit auch nächstes Jahr in der #Kreisoberliga gespielt werden kann.

Die Wochen der Wahrheit im Abstiegskampf. Wir geben alles! Helft uns, damit wir das gemeinsame Ziel erreichen!

#runSGW
#nevergiveup
#gemeinsamzumKlassenerhalt
... See Less

Zeige auf Facebook

+++Heute gibt's das Restprogramm der Zwoot+++

Für unsere #Zwoot geht es in den letzten 3 Spielen der B-Liga darum, den #Klassenerhalt zu sichern und unserem scheidenden Trainer #Hörm einen gebührenden Abschied zu bescheren. Nach dem #Aufstieg und einer sehr wechselhaften Saison, wäre der Klassenerhalt ein Erfolg. Die Neuzugänge, sowie die A-Junioren wurden sowohl auf, als auch neben dem Platz super integriert.
Das Restprogramm startet gg. die Zwoot von #Kirberg. Hier hat man aufgrund des schwachen Hinspiels einiges gut zu machen. Wir erwarten einen unangenehmen Gegner mit vielen erfahrenen Spielern.
Das letzte #Auswärtsspiel der Saison führt uns zum Ligaprimus SV Thalheim, wo wir als krasser Außenseiter auftreten.
Am letzten Spieltag geht es auf heimischem Geläuf gg. die Reserve des SC Offheim. Ein Gegner, der seine Spiele selten deutlich verliert und Spiele lange offen hält - zudem ist noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Wir hoffen, dass wir zu diesem Zeitpunkt bereits gesichert sind und es im letzten Spiel für uns um die #goldeneAnanas geht.
Auch hier gilt es Danke zu sagen - an unseren Trainer, dem Team, den Zuschauern und all unseren Gönnern!

#SGW
#gemeinsamzumKlassenerhalt
... See Less

Zeige auf Facebook

+++Restprogramm unserer drei Seniorenmannschaften+++

Wir stellen die Restprogramme unserer Senioren vor, beginnend heute mit unsrer #Dritt. Morgen folgt die #Zwoot, am Donnerstag dann die #Irscht

SG Weinbachtal III steht ein kurzer, aber harter Saisonendspurt ins Haus.
Da der Spielplan der Kreisliga B/C-Reserve für unsere #Dritt am 28.05.2017 einen spielfreien Sonntag vorsieht, stehen nur noch zwei Spiele ins Haus. Gut nur, dass wir beide Spiele zu Hause in #Blessenbach austragen können.
Am kommenden Sonntag reist mit dem FC Steinbach 1924 e.V. II der #Tabellenführer und designierte #Meister der Reserverunde an den Oberlauf des Weinbachs. Aber trotz der schweren Aufgabe werden wir alles geben, um unseren eigenen Platz unter den ersten 5 Mannschaften der Tabelle zu behaupten.
Und wer weiß, vielleicht ist der FC Steinbach 2 schon vor dem Anpfiff um 15:30 Uhr Meister. Dies wäre der Fall, wenn der TuS "Mir seins!" Drommershausen 2 beim SV Wilsenroth 1920 e.V. 2 punktet.
Unser letztes Spiel bestreiten wir am 21.05.2017 um 13:00 Uhr gegen den FSV Würges 1975 e.V. II - ebenfalls in Blessenbach. Anschließend begehen wir den Rundenabsch(l)uss mit Spielern, Partnern, Verantwortlichen und Fans. Wir hoffen bei #Bier und Grillfleisch das Erreichen der 60-Punkte-Marke begießen zu können.
Das Trainer-Team mit Thomas Traut, Benjamin Masuch und Andreas Traut bedankt sich jetzt schon einmal bei allen „Stammspielern“, Aushilfsspielern (Alte Herren und 2.Mannschaft) und besonders bei den A-Jugendlichen, welche diese Saison die Fußballstiefel für unsere „Dritt“ geschnürt haben.
P.S. Am 28.05.2017 werden wir unsere #Irscht zum Ligaerhalt in der KOL supporten!
... See Less

Zeige auf Facebook

👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼 Danke Jungs !!!! ... See Less

M E I S T E R !!!!!!!!!! Unsere ERSTE hat die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Gruppenliga perfekt gemacht! Und das mit einer 0:2 Schlappe in Hausen gegen Waldbrunn 2. Doch durch das gleichzeitige 1:1 des TUS Dietkirchen gg Weinbachtal (Vielen Dank an die SG!!!) kann der RSV nicht mehr eingeholt werden!!!! GLÜCKWUNSCH AN UNSER TEAM UND VIEL SPAß BEI DEN FEIERLICHKEITEN!!!!!🏆🏆🏆🏆

Zeige auf Facebook

#Irscht punktet im Abstiegskampf!

Ersatzgeschwächt spielt unsere #Dritt 1:1 gegen Gaudernbach/Hasselbach 2.
Bei einer besseren Chancenverwertung wäre auch der Sieg möglich gewesen. Torschütze für die SGW3 war #AK10 Arno Kratzheller.

Ein Tag zum Vergessen für unsere #Zwoot. Auch im Rückspiel beim TuS Gaudernbach steht man mit leeren Händen da und verliert mit 4:2 (Torschützen: Hörm, Tobz). Mehr wollen wir zu diesem Spiel nicht sagen, nächsten Sonntag gilt es gegen die Reserve aus Kirberg den Klassenerhalt zu sichern.

Die #Irscht holt einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf gegen den TuS Dietkirchen 1911 e.V. II und krönt damit den RSV 1920 Würges e. V. zum Meister der #Kreisoberliga. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der #Gruppenliga aus dem Weinbachtal. Torschütze auf Seiten der SGW war nach langem Abschlag von Keeper André Höhnel sein Namensvetter André Schmidt.

#runSGW
#nevergiveup
#gemeinsamzumKlassenerhalt
... See Less

Zeige auf Facebook

"Nur" 3 von 9 Punkten, die aber umso wichtiger waren!

Nach 6 Siegen in Folge muss sich unsere #Dritt gegen den TuS "Mir seins!" Drommershausen 2 mit 1:3 geschlagen geben.
In einem für die B/C-Reserve sehr guten Fußballspiel nutzen uns alle Feldvorteile nichts, wenn uns das Glück beim Torabschluss verlassen hat.
Fürs Phrasenschwein: Fußball ist ein Ergebnissport. Trotz alle dem, ein faires Spiel von zwei guten Mannschaften.

Die #Zwoot schafft es ebenfalls nicht, die 3 Punkte im Weinbachtal zu lassen. Das Spiel gegen den Favorit aus Drommershausen geht mit 0:4 verloren und man steht nun auf dem 12. Tabellenplatz.

Unsre #Irscht kann das Kellerduell gegen die FSG Dauborn/Neesbach mit 2:1 für sich entscheiden. Sehr wichtige Punkte im Kampf um den #Klassenerhalt. Die Tore erzielten Jonas Kremer per Kopf und Tim Kratzheller. Der Sieg war trotz des knappen Ergebnisses verdient. Nächste Woche sind wir dann zu Gast beim Tabellenzweiten Dietkirchen.

Unsere Bilder zeigen alle drei Mannschaften bei der dritten Halbzeit, die sowohl in Blessenbach, als auch in Weinbach an die SGW geht!

#runSGW
#dritteHalbzeit
#gemeinsamzumKlassenerhalt
... See Less

Zeige auf Facebook

Unsere #Dritt gewinnt in einem kampfbetonten, aber stets fair geführten Duell gegen Rubin Limburg-Weilburg II mit 5:0.
Torschützen: Arno Kratzheller, Sascha Funk, Jonathan Stahl, Jonas Riemer und Okbay Yohanns.

Unsere #Zwoot verliert mit einer Rumpfelf beim FC Rubin Limburg-Weilburg e.V. mit 6:3, verkauft sich aber teuer und geht sogar mit einer 0:2-Führung in die Halbzeitpause. In der 2. Hälfte ließen die Kräfte nach und Rubin entschied das Spiel für sich (Torschützen: 2x Zuber, 1x Hörm).
Positives und Negatives aus unserem Lazarett: Tibor Fink schied bereits in der ersten Hälfte mit einer Platzwunde aus. #getwellsoon
Christopher Hermann feierte sein Comeback nach langwieriger Verletzungspause. #welcomeback

Die #Irscht hält in der ersten Halbzeit noch gut mit dem SV Mengerskirchen mit und kam selbst zu einigen hochkarätigen Chancen. Direkt vor der Pause dann das 1:0 aus abseitsverdächtiger Position (Ball könnte bei der Flanke von Moritz Meister schon im Toraus gewesen sein). Direkt nach der Pause dann das 2:0, welches uns das Genick gebrochen hat. Vor dem 3:0 konnte André Höhnel noch parieren, beim Abpraller war er dann machtlos.
Direkt vor dem Abpfiff findet Moritz Meister seinen Meister in TW Höhnel, der den von Janik Holder verursachten Elfmeter halten konnte.

Nächste Woche dann eins der letzten 5 Endspiele gegen die FSG Dauborn/Neesbach zum Klassenerhalt! Wir kämpfen weiter!

#runSGW
#nevergiveup
#gemeinsamzumKlassenerhalt

Unsere Bilder zeigt "Keeper" Manuel Neumann, der seine Kiste beim Spiel der Dritt sauber hielt.
... See Less

Zeige auf Facebook